Das Jahr 2020 war bekanntermaßen von der Pandemie geprägt. Leider fielen etliche Fortbildungen dem SARS-CoV-2 Virus zum Opfer und ich konnte nicht alle geplanten Fortbildungen besuchen. Glücklicherweise schwenkten einige Anbieter auf Online- oder Hybrid-Lösungen um (dies wäre übrigens auch mein Wunsch für die Berufsgenossenschaften).

Als Datenschutzbeauftragter bilde ich mich regelmäßig fort – zur Erfüllung der Aufgaben ist dies zwingend notwendig (Erhaltung des Fachwissens, abgeleitet von Art. 38 Abs. 2 DSGVO). Im Jahr 2020 habe ich vorwiegend an Fortbildungen der GDD und Webinaren, z.B. zum Datenschutz in der Pandemie oder zur IT Sicherheit teilgenommen. Außerdem habe ich verschiedene Erfahrungsaustauschkreise besucht und bin Teilnehmer des AK7 Datenschutz der VeF. Nachweise über die besuchten Fortbildungen sende ich auf Wunsch gerne zu.

Auch als Fachkraft für Arbeitssicherheit bilde ich mich fort. Hier bietet der VDSI den Service, einen „Weiterbildungsnachweis“ über besuchte Fortbildungen zu erstellen. Diesen Nachweis finden Sie angehängt. Aufgrund der Schwierigkeiten mit abgesagten Weiterbildungen hat der VDSI den Fortbildungsnachweis automatisch verlängert.

Zu den in 2020 besuchten Fortbildungen zählten das VDSI Forum NRW, Home-Office in Pandemiezeiten (VDSI), der BAuA Fachtag Coronavirus, die Braunschweiger Brandschutztage (TU Braunschweig), und Elektrotechnik (BGETEM).